Lesung aus «Rosenkind»

GOSSAU. In der Stadtbibliothek Gossau findet übermorgen Montag die Lesung aus der Biographie «Rosenkind» statt. Die Tochter und der Sohn der Hauptperson Anna Bucher werden laut Mitteilung anwesend sein, ebenso Autorin Erica Brühlmann-Jecklin. «Rosenkind» nimmt in Gossau seinen Anfang.

Drucken
Teilen

GOSSAU. In der Stadtbibliothek Gossau findet übermorgen Montag die Lesung aus der Biographie «Rosenkind» statt. Die Tochter und der Sohn der Hauptperson Anna Bucher werden laut Mitteilung anwesend sein, ebenso Autorin Erica Brühlmann-Jecklin. «Rosenkind» nimmt in Gossau seinen Anfang. Erzählt wird das Schicksal der Familie Bucher in den 1920er-Jahren. Es stehe exemplarisch für ein düsteres Kapitel Schweizer Sozialgeschichte. Mit live gesungenen Volksliedern, die auf der CD zum Buch zu finden sind, werde die Lesung stilvoll umrahmt. Zudem wird ein Apéro serviert. (pd/cor)