Legendärer Brief in neuem Buch

Rorschach. Die Mädchen der Rorschacher Sekundarschulklasse 1942 haben es mit ihrem berühmten Brief an den damaligen Bundesrat auf die Umschlagseite eines neuen Buches geschafft.

Drucken
Rorschacher Brief in neuem Buch. (Bild: el)

Rorschacher Brief in neuem Buch. (Bild: el)

Rorschach. Die Mädchen der Rorschacher Sekundarschulklasse 1942 haben es mit ihrem berühmten Brief an den damaligen Bundesrat auf die Umschlagseite eines neuen Buches geschafft.

Dieses ist in Italien unter dem Titel «A un passo della Svizzera» vom Verlag Silvio Zamorani in Turin herausgegeben worden. Verfasst wurde es von der Tessiner Schriftstellerin Silvana Calvo und beschreibt die Schweizerische Rückweisungspolitik der Juden während deren Verfolgung 1933– 1945. Gewidmet ist das Buch dem Schulmädchen Heidi Weber und ihren 21 Mitunterzeichnerinnen.

Der Brief der Mädchen, die damit ausgelöste Staatsaffäre und die darauffolgenden Untersuchungen werden im Buch im Detail beschrieben. Enthalten sind auch die Protokolle der Verhöre der Schulmädchen und deren Lehrer Richard Grünberger sowie die persönlichen Meinungen der Mädchen auf die Reaktion, die ihr Brief damals hervorrief. Der italienische Verleger sucht einen Verlag, der das Buch übersetzt und es in der Schweiz, Deutschland und Österreich verbreitet. (el)

Aktuelle Nachrichten