Leben im Matriarchat

Drucken
Teilen

Diskussion Christina Schlatter, Bibliothekarin der Hauptpost, erzählt morgen Donnerstag, 18 bis 20 Uhr, in der Denkbar, Gallusstrasse 11, über matriarchalische Gesellschaftsformen. Weltweit gebe es derzeit über zweihundert Gesellschaften, in denen Frauen in Familien die tragende Rolle zukäme, heisst es in der Mitteilung. Dies sei uns in den westlichen Kulturen wenig bewusst. Der Eintritt beträgt zehn Franken. (pd/al)