Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LC Brühl empfängt Goldach-Rorschach

Handball Morgen treten die NLB-Spielerinnen des LC Brühl zum Derby gegen Kantonsrivalen Goldach-Rorschach an. Anspiel in der Sporthalle Kreuzbleiche ist um 17.30 Uhr. Auf dem Papier haben die Gastgeberinnen in dieser Partie die Favoritenrolle inne. Dies zeigte sich sowohl im letzten Aufeinandertreffen, bei welchem die Brühlerinnen trotz mässiger Leistung einen Kantersieg eingefahren haben, als auch in der aktuellen Tabellensituation. Brühl belegt in der Abstiegsrunde den zweiten Rang, Goldach-Rorschach Rang fünf bei sechs Teams.

Doch die Favoritinnen kämpfen momentan mit einem stark dezimierten Kader und müssen morgen voraussichtlich ohne ihre Topscorerin antreten. Doch der LC Brühl ist in der Breite gut aufgestellt und jede Spielerin kann Verantwortung übernehmen. Zudem werden auch junge Spielerinnen die Chance bekommen, sich zu präsentieren und erste wertvolle Erfahrungen in der zweithöchsten Liga zu sammeln.

Das Ziel der St. Gallerinnen ist es, aus einer kompakten Abwehr mit viel Tempo und Druck aufs gegnerische Tor geduldige Angriffe zu spielen und die Chancen effektiv zu nutzen. Sollte ihnen dieses Vorhaben gelingen, stehen zwei weiteren Punkten nichts mehr im Wege. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.