Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

LAUF: Für die Firma schwitzen

Vom Olma-Areal ins Heiligkreuz und via Bruggwald zurück: 3500 Läuferinnen und Läufer haben die sechs Kilometer lange Strecke am gestrigen Firmenlauf bewältigt.
Christoph Renn
Die Teilnehmenden des gestrigen Firmenlaufes wärmten sich gemeinsam auf. Der Startschuss fiel um 19 Uhr. (Bild: Urs Bucher)

Die Teilnehmenden des gestrigen Firmenlaufes wärmten sich gemeinsam auf. Der Startschuss fiel um 19 Uhr. (Bild: Urs Bucher)

Christoph Renn

christoph.renn

@tagblatt.ch

Auf dem Olma-Areal haben sich gestern Abend aufgeregte Läufer getummelt. Einige besprachen nochmals die Streckenführung, andere wärmten mit Hüpfbewegungen ihre Beine auf. Um 19 Uhr war es dann so weit. Der Startschuss zum Firmenlauf 2017 fiel. Das OK-Team riet den Teilnehmenden vor dem Rennen nochmals, dass sie es nicht zu schnell angehen lassen sollten und genügend Flüssigkeit zu sich nehmen müssten. «Das Wetter war wunderbar», sagte Roger Teuscher, OK-Chef. «Aber man muss seinen Laufstil den warmen Temperaturen anpassen.»

Die Teilnehmenden starteten jeweils in Gruppen von mehreren hundert Läuferinnen und Läufern gleichzeitig. «Wir können nicht alle auf einmal auf die rund sechs Kilometer lange Strecke schicken», sagt Teuscher. Das würde zu Stau führen. Für die Zeitnahme spiele das jedoch keine Rolle. «Jeder Teilnehmer hat in seiner Startnummer einen Chip integriert.» Die Zeitmessung beginnt erst dann, wenn er die Startlinie überquert hat.

Immer mehr Teilnehmer am Firmenlauf

Die sechs Kilometer lange Strecke führte die Läuferinnen und Läufer in diesem Jahr vom Olma-Areal ins Heiligkreuz und via Bruggwald zurück zur Olma. Dabei waren siebzig Höhenmeter zu überwinden. Gestartet wurde in den Kategorien Läufer, Walker oder Nordic Walker; für die Gruppenwertung zählten alle Läuferinnen und Läufer des gleichen Betriebs. Auch in diesem Jahr haben sich wieder rund 3500 Teilnehmende angemeldet. «Wir konnten eine leichte Zunahme verbuchen», sagt Roger Teuscher. Der Firmenlauf hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Grossanlass entwickelt. Bei der ersten Durchführung 2005 traten gerade einmal 200 Teilnehmer an. Seither ist die Zahl stetig gestiegen.

Resultate Firmenlauf 2017 www.b2run.ch/ergebnisse

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.