Lakeside Runners im Final

RORSCHACH. Die Rorschacher Nachwuchsband Lakeside Runners schaffte es zusammen mit fünf anderen Bands in die Endrunde des Newcomer-Band-Contests in Uznach. Morgen Samstag rocken die vier jungen Kantonsschüler um attraktive Preise.

Lea Müller
Merken
Drucken
Teilen
Die Lakeside Runners bei einem Auftritt in der Grabenhalle. Morgen spielen sie an einem Newcomer-Band-Contest in Uznach. (Bild: zVg.)

Die Lakeside Runners bei einem Auftritt in der Grabenhalle. Morgen spielen sie an einem Newcomer-Band-Contest in Uznach. (Bild: zVg.)

Je lauter das Geklatsche und das Geschrei, desto mehr Chancen hatten die Bands auf den Einzug in den Final. In der Vorrunde des Nachwuchscontests vor einer Woche im Uznacher Kulturtreff Rotfarb zählte in erster Linie das Applaus-Voting des Publikums. Dass die auswärtigen Rorschacher Lakeside Runners zu den beliebtesten Bands des Abends gehörten, überraschte die Musiker: «Wir hatten kaum Fans als Unterstützung dabei», erzählt Leadsänger Silvan Kuntz. «Der Applaus hat uns umgehauen.»

Intensiver Schreibprozess

Die Jury des Contests – bestehend aus Musikschaffenden der Region Uznach – wählten ursprünglich von rund 60 Nachwuchsbands die zwölf besten aus. Die Musiker im Alter von 16 bis 36 Jahren sollten einen groben Bezug zu der Gegend Uznach haben. «Wir haben uns spontan angemeldet», sagt Silvan Kuntz. «In erster Linie wollen wir unsere neuen Songs auf der Bühne vorstellen.»

Silvan Kuntz befindet sich zurzeit in einem intensiven Schreibprozess. In seinen Songtexten erfinde er keine Geschichten, sondern bringe Gefühle und Erlebnisse zum Ausdruck, erzählt er. «Meist habe ich das Grundgerüst des Songs schon im Kopf.» Die Zeilen, die er hauptsächlich nachts auf Papier bringt, stellt er dann seinen Bandkollegen Janos Mijnssen, Moritz Widrig und seinem Bruder Samuel Kuntz vor. «Den Song vollenden wir alle gemeinsam», sagt Samuel Kuntz.

So entstanden kürzlich die zwei neuen Stücke «Unsicherheit» und «Verwirrung», die beim Publikum in Uznach so gut ankamen.

Aufnahme oder Open Air

Die Lakeside Runners träumen schon lange davon, ihre Songs in einem Studio professionell aufzunehmen. Der Traum könnte in Erfüllung gehen, wenn die vier Kantonsschüler am Contest in Uznach alles geben. Als erster Preis winken nämlich zwei Aufnahmetage in einem Recording-Studio im Wert von 2600 Franken.

Die Zweitplazierten gewinnen einen Live-Auftritt am Open Air Uznach. «Dieser Preis wäre auch nicht schlecht», sagt Samuel Kuntz augenzwinkernd. «Es ist eine weitere Gelegenheit, die Leute für uns zu gewinnen.» Die Band plant, ihre Songs aufzunehmen, Videos dazu zu drehen und damit Werbung im Internet zu machen. «Nach dem Sommer wollen wir dann mit Konzerten richtig loslegen», sagt Samuel Kuntz.

Fans als Unterstützung

Der nächste Bühnenauftritt der Band steht morgen abend an. Am Final des Newcomer-Band-Contests haben die Lakeside Runners 20 Minuten Zeit, um vier Songs zu präsentieren. Bei der Bewertung zählt wiederum der Publikumsapplaus. Deshalb wollen die vier Rockmusiker möglichst viele ihrer Fans an das Konzert mitbringen und verschenken dazu 10 Gratiseintritte. Interessierte können sich per E-Mail melden: lakeside.runners@gmx.ch.