Lagerausschluss war angemessen

THAL. Die Schule Thal hat wegen Prügeleien im Mai 2013 fünf Schüler von einem Klassenlager ausgeschlossen. Die Eltern legten daraufhin Rekurs beim Erziehungsrat des Kantons St. Gallen ein – jedoch erfolglos.

Drucken
Teilen

THAL. Die Schule Thal hat wegen Prügeleien im Mai 2013 fünf Schüler von einem Klassenlager ausgeschlossen. Die Eltern legten daraufhin Rekurs beim Erziehungsrat des Kantons St. Gallen ein – jedoch erfolglos. 2014 reichten die Eltern Beschwerde gegen den Entscheid der Vorinstanz beim Verwaltungsgericht des Kantons St. Gallen ein. Dieser wurde nun abgewiesen. Das Verwaltungsgericht stützt den Entscheid des kantonalen Erziehungsrates sowie jenen des Schulrates Thal. ? SCHAUPLATZ 40

Aktuelle Nachrichten