LAG-Athleten brechen Rekord

GOSSAU. 33 Athleten der LAG Gossau konnten sich kürzlich für den kantonalen UBS Kids Cup Final in St. Gallen qualifizieren: Ein Vereinsrekord, wie es in einer Mitteilung heisst. Ihnen winkt ein Ticket für den Schweizerfinal in Zürich.

Drucken
Teilen

GOSSAU. 33 Athleten der LAG Gossau konnten sich kürzlich für den kantonalen UBS Kids Cup Final in St. Gallen qualifizieren: Ein Vereinsrekord, wie es in einer Mitteilung heisst. Ihnen winkt ein Ticket für den Schweizerfinal in Zürich. Die ältesten Athleten mit Alicia Thalmann, Antonia Gmünder und Nico Graf bewiesen, dass mit ihnen zu rechnen ist. Andrin Huber konnte den Wettkampf locker angehen, da er als Vorjahressieger am Schweizerfinal bereits für den diesjährigen Final qualifiziert ist. Im gleichen Jahrgang wurde auch Lara Eberhard Tagessiegerin. Silas Eberhard startete in der jüngsten Kategorie, absolvierte den Wettkampf jedoch wie ein Profi. Auch er darf am Schweizerfinal gegen die Besten der Schweiz antreten.

Fabienne Schwitter durfte in der Endabrechnung den zweiten Rang belegen. Sowohl Fabienne Schwitter als auch Antonia Gmünder können via Lucky Loser ebenfalls an den Schweizerfinal gehen.

Unterstützt werden alle LAG-Schweizerfinalteilnehmenden durch ein Puzzle-Team der LAG Gossau mit sechs weiteren Athleten. (pd/ad)

Aktuelle Nachrichten