Läufer aus 24 Ländern

Drucken
Teilen

Morgen findet in St. Gallen die Studierenden-WM im Crosslauf statt. Ausgetragen wird der Wettkampf auf den Sportplätzen Gründenmoos und Breitfeld. Rund 180 Läuferinnen und Läufer aus 24 Ländern und allen fünf Kontinenten haben sich für den Anlass angemeldet. Für die Schweiz treten zwei Frauen und vier Männer an. Die Athleten haben je sechs Runden à 1,6 Kilometer zurückzulegen. Der Lauf der Frauen beginnt morgen um 12.30 Uhr, der Startschuss für die Männer erfolgt um 14 Uhr. (red)

wuccrosscountry2018.unisg.ch