Laden ist dringendes Bedürfnis im Dorf

Mit 2000 Einwohnern sind wir kein Mini-Dörfli, und die Grundversorgung vor Ort ist ein dringendes Bedürfnis. Es kann nicht das Ziel sein, dass unsere Einwohner für jeden Einkauf nach St. Gallen fahren müssen. Die Geschäfte im Dorf beeinflussen sich gegenseitig positiv.

Merken
Drucken
Teilen
Roger Hochreutener Gemeindepräsident Eggersriet (Bild: Michel Canonica)

Roger Hochreutener Gemeindepräsident Eggersriet (Bild: Michel Canonica)

Mit 2000 Einwohnern sind wir kein Mini-Dörfli, und die Grundversorgung vor Ort ist ein dringendes Bedürfnis. Es kann nicht das Ziel sein, dass unsere Einwohner für jeden Einkauf nach St. Gallen fahren müssen. Die Geschäfte im Dorf beeinflussen sich gegenseitig positiv. Ich bin überzeugt, dass der Laden ein wichtiges Angebot ist und die Leute im neuen Volg einkaufen werden. (cot)