La Vita trägt sich finanziell selbst

Drucken
Teilen

Belegt Trotz der unerfreulichen Entwicklung der Kosten zeigt der Businessplan gemäss Gemeinderat, dass sich das La-Vita-Seniorenzentrum vollumfänglich selbst tragen kann, wenn sich die Auslastung auch zukünftig im Rahmen der vergangenen Jahre bewegt. Das Unternehmen profitiert dabei auch von den sehr tiefen Kapitalzinsen. Bis Mitte Januar werden alle Zimmer wieder belegt sein.

«Ohnehin überwiegt beim Gemeinderat die Freude am gelungenen Projekt. Das La-Vita-Seniorenzentrum präsentiert sich in neuem Glanz, schön, hell, modern und ohne übertriebenen Luxus. Das war jedenfalls der Tenor bei den Bewohnerinnen und Bewohnern, den Angehörigen und den Besucherinnen und Besuchern bei der offiziellen Einweihung des Hauses», so der Rat in seiner Mitteilung. (Gk./rtl)