Kunstvolles Sammelheft für die Fussball-WM 2014

Seit 2006 erscheint dreimal jährlich das Tschutti Heftli. Es wirft gemäss eigenen Angaben einen «alternativen Blick auf die Fussballkultur» und stellt sich «der Kommerzialisierung unseres Lieblingssports» entgegen.

Drucken

Seit 2006 erscheint dreimal jährlich das Tschutti Heftli. Es wirft gemäss eigenen Angaben einen «alternativen Blick auf die Fussballkultur» und stellt sich «der Kommerzialisierung unseres Lieblingssports» entgegen.

Anlässlich der WM in Brasilien 2014 produziert das Heftli ein Sammelalbum, für das «statt langweiliger Fotos kleine Kunstwerke» gesammelt werden können. Für die Gestaltung der 32 Mannschaften wurde ein Wettbewerb durchgeführt. Aus über 400 Einsendungen hat eine Jury um Fussballlegende Pelé neun Sieger gekürt. 16 weitere Beiträge wurden als Empfehlungen ausgewählt, unter ihnen jener von Martina Dieziger. Die letzten sieben Plätze im Album wurden in einem Online-Voting vergeben. (hae)