«Kreuzweg der Gegenwart» in der Innenstadt

Am morgigen Karfreitag findet bereits zum 13. Mal ein «Kreuzweg der Gegenwart» statt. Er führt über fünf Stationen durch die Innen- und Altstadt zur Kirche St. Laurenzen.

Drucken
Teilen

Am morgigen Karfreitag findet bereits zum 13. Mal ein «Kreuzweg der Gegenwart» statt. Er führt über fünf Stationen durch die Innen- und Altstadt zur Kirche St. Laurenzen. Die Stichworte zu den einzelnen Stationen sind in diesem Jahr «Barmherzigkeit» (auf dem Klosterplatz), «Gespaltene Kirche» (an der Talstation der Mühleggbahn), «Arbeitslosigkeit» (vor dem RAV), «Terror» (im Bleicheli) und «Flüchtlinge» (auf dem Grüninger-Platz). Treffpunkt für den Kreuzweg ist um 12 Uhr bei der Heilsarmee an der Harfenbergstrasse 5. Die Schlussandacht mit Taizé-Liedern und einem Gebet vor dem Kreuz findet gegen 13.15 Uhr in St. Laurenzen statt. Organisiert und durchgeführt wird der «Kreuzweg der Gegenwart» durch verschiedene christliche Gemeinden der Stadt St. Gallen. (pd/vre)