Kreisel-Fest im Mai

Vor zehn Monaten genehmigte die Bürgerversammlung 325 000 Franken für die Gestaltung der vier Wittenbacher Kreisel. Ausgewählt wurde der Kreiselschmuck im Rahmen eines Wettbewerbs, bei dem fünf Künstler 17 Werke einreichten.

Drucken
Teilen

Vor zehn Monaten genehmigte die Bürgerversammlung 325 000 Franken für die Gestaltung der vier Wittenbacher Kreisel. Ausgewählt wurde der Kreiselschmuck im Rahmen eines Wettbewerbs, bei dem fünf Künstler 17 Werke einreichten. Die Jury entschied sich schliesslich für Projekte von Peter Bernhardsgrütter (rostige Mostpresse fürs Zentrum), Sabeth Holland (Projekt «Begegnung» für den Bahnhof) und Urs Fritz (Pfeilskulptur für den Grüntal-Lee-Kreisel). Zudem werden die Stahlringe von Reto Jörger vom Zentrums- zum Gemeindehauskreisel versetzt. «Der genaue Zeitpunkt ist noch offen», sagt Bauverwalter Daniel Worni. Ebenso das Plazieren der Mostpresse, die fertig sei, aber noch in Bernhardsgrütters Garage lagere. Der Grüntal-Lee-Kreisel schliesslich werde ab Anfang 2013 gestaltet. Im Mai ist dann ein «Kreisel-Fest» geplant in Anwesenheit der Künstler. (cor)