Korso mit einem Auto

Am Donnerstag war es ruhig in der Stadt. Nicht, dass alle vor dem Fernseher Fussball schauten. Es war nur so ruhig, wie es am Vorabend in der St. Galler Innenstadt oft ist. Ausser, wenn Feuerwehr oder Polizei mit Blaulicht unterwegs sind.

Merken
Drucken
Teilen

Am Donnerstag war es ruhig in der Stadt. Nicht, dass alle vor dem Fernseher Fussball schauten. Es war nur so ruhig, wie es am Vorabend in der St. Galler Innenstadt oft ist. Ausser, wenn Feuerwehr oder Polizei mit Blaulicht unterwegs sind. Dabei hätte es ruhig unruhiger sein können nach dem Sieg des FC St. Gallen in Moskau. Zugegeben, einige hupende Autos waren unterwegs. Doch wie will man die zeigen? Wie erkennt man auf einem Bild, dass ein Auto hupt? Versuche, einen Korso zu bilden, scheiterten. Knapp ein Gefährt mit scheu flatternder Fahne (Bild) war zu sehen. Dabei haben es Spanier und Italiener 2012 während der Euro doch so schön vorgemacht. St. Gallern ist der Brauch wohl fremd. Oder es fehlte bisher die Gelegenheiten zum Üben? Oder waren doch alle Korso-Kandidaten in Moskau am Feiern? (th)