Korken knallen lassen und ins neue Jahr feiern

REGION. Das neue Jahr steht vor der Tür, und das soll gebührend gefeiert werden. Wer den Jahreswechsel nicht in den eigenen vier Wänden feiern möchte, dem bietet die Region am See einige Möglichkeiten, in Gesellschaft die Korken knallen zu lassen.

Drucken
Teilen

REGION. Das neue Jahr steht vor der Tür, und das soll gebührend gefeiert werden. Wer den Jahreswechsel nicht in den eigenen vier Wänden feiern möchte, dem bietet die Region am See einige Möglichkeiten, in Gesellschaft die Korken knallen zu lassen.

Geburtstag am Jahreswechsel

Wer mit Anstossen nicht bis Mitternacht warten möchte, dem bietet der Silvesterapéro in der Kornhausbräu die passende Gelegenheit. Ab 15 bis 17 Uhr wird auf Silvester eingestimmt. Etwas länger dauert die Party im Treppenhaus. Heute abend feiert das Treppenhaus schon sein zweijähriges Bestehen. Aus diesem Grund wird es zum Silvester allerlei kleine und grössere Attraktionen geben. Beginn ist um 21 Uhr.

Musikalisch wird es im Schloss Wartegg und im The Club Rorschach. Das Trio Anderscht mit Andrea Kind, Fredi Zuberbühler und Roland Christen am Kontrabass interpretiert Musik weit über das traditionelle Hackbrettklischee hinaus. Konzertbeginn ist im Schloss Wartegg um 21.30 Uhr. Es gibt nur noch wenige freie Plätze.

Freinacht sei Dank

Der Club Rorschach präsentiert zum Jahresabschluss einen speziellen Gast: den international gefeierten Hip-Hopper Afu Ra. Afu Ra, bürgerlich Aaron Phillip, ist 1973 in New York geboren. Den kommerziellen Durchbruch schaffte er mit seinem zweiten Album «Life Force Radio». Danach laden die Veranstalter zu einer Electro-Party ein – Freinacht sei Dank geht diese wohl erst in den frühen Morgenstunden zu Ende. Zudem kündigt der Betreiber eine musikalische Überraschung an. Das Silvesterfest startet um 20 Uhr, wer bis zum Schluss bleibt, kommt nicht vor sechs Uhr nach Hause. (ren)

Aktuelle Nachrichten