Kopien fürs Archiv

Die in der Kugel gefundenen Dokumente aus dem 19. Jahrhundert sind in der alten Kanzleischrift gedruckt. Sie werden nun gescannt, damit eine Kopie im Archiv der Ortsbürgergemeinde hinterlegt werden kann. Die Originale werden schliesslich wieder in die Kugel zurückgelegt, zusammen mit den neuen Dokumenten.

Drucken
Teilen

Die in der Kugel gefundenen Dokumente aus dem 19. Jahrhundert sind in der alten Kanzleischrift gedruckt. Sie werden nun gescannt, damit eine Kopie im Archiv der Ortsbürgergemeinde hinterlegt werden kann. Die Originale werden schliesslich wieder in die Kugel zurückgelegt, zusammen mit den neuen Dokumenten.

Zu den alten Papieren wird zudem eine transkribierte Version beigelegt. «Sicherheitshalber», wie Christian Kind, Präsident der Kirchenvorsteherschaft der Reformierten Kirchgemeinde St. Gallen Centrum, sagt. Man wisse nie, wann die Kugel wieder geöffnet wird und wer dann diese alte Schrift noch zu lesen vermag. (rsp)