KONZERTE: Fünf Tage lang Jazz, Funk und Soul

Wo sonst Kinder auf der Bühne stehen, sind ab Dienstag gestandene Musiker zu sehen: Im Kinder-Musical-Theater Storchen gastiert das erste «Blumenmarkt Guestival».

Drucken
Teilen

Die Stadt St. Gallen ist um ein Musikfestival reicher: Kommende Woche organisiert die Blumenmarkt-Bar im Kinder-Musical-Theater Storchen das «Blumenmarkt Guestival». An fünf Abenden treten insgesamt neun Künstler und Gruppen auf.

Dienstag und Mittwoch sind dem Jazz gewidmet. Den ersten Abend eröffnet die St. Galler Nachwuchsformation Jazzinating, ehe der St. Galler Pianist Claude Diallo mit Mitmusikern auftritt. Am Mittwoch spielen De Frank und das Raphael Jost Standards Trio. Am Mittwoch gibt es Funk von der Basler Band Fraîche und dem britischen Singer/Songwriter Tom James zu hören. Die letzten beiden Tage stehen im Zeichen von Soul: Am Freitag tritt die Basler Sängerin Ira May auf, ehe das Festival am Samstag von Sabrina Francis & Flom sowie von Riana Steinmann abgeschlossen wird.

Der eigenen Konzertreihe entwachsen

Das Festival sei aus der Konzertreihe entstanden, welche jeweils während der Herbst- und Wintermonate in der Blumenmarkt-Bar stattfand, sagt Inhaber Thomas Hauser. Die Bar sei dafür jedoch nur bedingt geeignet: Zum einen sei sie etwas klein. Zum anderen hätten sich jene Besucher, die eigens wegen der Konzerte gekommen waren, an den «normalen» Gästen gestört, die miteinander plauderten. Die Blumenmarkt-Bar an Abenden mit Livemusik zu einem reinen Konzertlokal umzufunktionieren, sei für ihn aber nicht in Frage gekommen, sagt Hauser. «Also haben wir die Konzertreihe als Festival konzipiert, auf fünf Tage konzentriert und verlegt.»

Das ehemalige Kino Storchen sei dafür ein idealer Ort. Es biete Platz für rund 150 Besucher und habe damit «eine ideale Grösse». Zudem könnten die Veranstalter dort – anders als in anderen Konzertlokalen der Stadt – selber wirten, was das finanzielle Risiko mindere. Doch unabhängig vom Erfolg der Erstaustragung soll das «Blumenmarkt Guestival» künftig jedes Jahr stattfinden. Konzerte in der Blumenmarkt-Bar wird es dennoch auch in Zukunft gelegentlich geben. (dag)

www.blumenmarktbar.ch/guestival