Konzert nach Blasorchesterlager

QUARTEN. Rund 70 Musikanten aus dem Kanton St. Gallen studierten Ende September unter der Leitung von Markus Egger im fünften Blasorchesterlager 30plus des St. Galler Blasmusikverbandes (SGBV) ein vielfältiges und gehörfälliges Programm ein.

Drucken
Teilen

QUARTEN. Rund 70 Musikanten aus dem Kanton St. Gallen studierten Ende September unter der Leitung von Markus Egger im fünften Blasorchesterlager 30plus des St. Galler Blasmusikverbandes (SGBV) ein vielfältiges und gehörfälliges Programm ein. Dieses wurde dann zum Schluss einem begeisterten Publikum vorgetragen. Höhepunkt des Konzerts unter Leitung des Präsidenten der SGBV-Musikkommission, Markus Egger, war das Solostück «Concertino für Klarinette» von Carl Friedemann mit Peter Weiss als Solist.

Im nächsten Jahr findet das Konzert am Samstag, 27. September, erneut in Quarten im Bildungs- und Ferienzentrum Neu-Schönstatt statt. (red.)

Aktuelle Nachrichten