KONZERT: Chor lässt Alltag vergessen

Am Weihnachtskonzert des Männerchors Steinach kam das Publikum in den Genuss von schwungvollem Gesang.

Fritz Heinze
Drucken
Teilen
In den Gesang vertieft präsentieren die Chormitglieder ihre Lieder. (Bild: Fritz Heinze)

In den Gesang vertieft präsentieren die Chormitglieder ihre Lieder. (Bild: Fritz Heinze)

Alle zwei Jahre hat der Steinacher Männerchor seinen grossen Auftritt in der katholischen Kirche. Auch dieses Jahr waren die Bänke annähernd besetzt. Die Eröffnung der Darbietungen machte das Panflötenquartett, dessen Melodien sich im Bereich der ruhigen Rhythmen bewegten. Doch bereits beim ersten Stück des Männerchors, Präsident Othmar Hauser betonte das bereits in der Ankündigung, sollten die Zuhörenden die Gelegenheit erhalten, ihre Seele baumeln zu lassen und sich vom Einkaufsstress kurzzeitig zu entfernen.

Begleitet vom präsidialen Handorgelspiel legte der Männerchor unter der musikalischen Leitung von Eveline Sohm los. Das Publikum klatschte im Takt und das Baumeln der Seele konnte beginnen. Das vorweihnachtliche Konzert behielt diese Gangart – der Jahreszeit entsprechend – nicht bei. «Wir haben für den ersten Teil die weltlichen Lieder ausgewählt», erklärte Präsident Othmar Huser. Der Chor widmete sich zarteren Tonarten und präsentierte im ersten Teil einige neu einstudierte Lieder. Nach weiteren Darbietungen der Panflötengruppe tauchten die Steinacher Sänger ganz in die Weihnachtsstimmung ein. «Die Nacht in Betlehem», «Süsser die Glocken nie klingen» und «O du fröhliche» brachten Weihnachten in die Kirche. Die Formation erntete einen riesen Applaus und so liess man zum Finale mit Rhythmusklatschen nochmals die Seele baumeln.

Weniger Mitglieder im Männerchor

Eveline Sohm ist seit sechs Jahren musikalische Leiterin und hatte sich mit der Formation im Hinblick aufs Konzert ins Zeug gelegt: «Der Männerchor Steinach ist gut in Form.» Die Dirigentin fügt aber hinzu, dass tendenziell ein Mitgliederrückgang zu verzeichnen und dieser im Zeichen der aktuellen gesellschaftlichen Situation wohl kaum aufzuhalten sei. Sie betont: «Die Mitglieder dieses Chors singen gern.» Die Chorproben finden jeweils am Dienstag um 20.15 Uhr im Restaurant Blume in Steinach statt. Im Anschluss an das Konzert offerierte der Gewerbeverein Steinach vor dem Gemeindezentrum einen Weihnachtsapéro mit Punsch, Glühwein, Erdnüssli und Mandarinli. Die Musikgesellschaft Steinach unter der Leitung von Katja Weber-Eugster brachte neben dem hell erleuchteten Christbaum Weihnachtsstimmung.

Fritz Heinze

redaktionot@tagblatt.ch