Kontroversen in den Medien

Diese Woche veranstaltet Caspar Hirschi eine Tagung über wissenschaftliche Kontroversen. In deren Rahmen findet auch ein öffentlicher Vortrag für ein breites Publikum statt, dies unter dem Titel «Wozu Streit? Sind Kontroversen in den Medien nur Theater?».

Drucken
Teilen

Diese Woche veranstaltet Caspar Hirschi eine Tagung über wissenschaftliche Kontroversen. In deren Rahmen findet auch ein öffentlicher Vortrag für ein breites Publikum statt, dies unter dem Titel «Wozu Streit? Sind Kontroversen in den Medien nur Theater?». Dazu gelang es, eine Kapazität des Wissenschaftsjournalismus als Referenten zu gewinnen: Jürgen Kaube, leitender Redaktor bei der FAZ für «Forschung und Lehre» und «Geisteswissenschaften». Der Vortrag findet morgen, 19.30 Uhr, im St. Katharinen-Saal statt. (J.O.)