Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kontrolleur neu selbst auswählen

Rorschach Die obligatorische Feuerungskontrolle ist in den Gemeinden unterschiedlich organisiert. Auf Initiative von Michael Frei, Fachstelle für Feuerungskontrolle, Thal, der diese Aufgabe in den Gemeinden Thal, Rorschach, Rorschacherberg und Goldach wahrnimmt, erfolgt nun eine einheitliche Regelung der Feuerungskontrolle. Als wesentliche Neuerung gilt die Liberalisierung. So kann ein Grundeigentümer neu wählen, ob er seine Heizung von Feuerungsfachleuten, privaten Service- und Messunternehmen oder durch den amtlichen Feuerungskontrolleur messen lassen will. Während der Referendumsfrist vom 12. Dezember bis 22. Januar ist keine Urnenabstimmung verlangt worden. Die Bürgerschaft hat dem Erlass somit zugestimmt. Gemäss Mitteilung setzt der Stadtrat Rorschach gestützt darauf das Reglement auf den 1. März dieses Jahres in Kraft. (Sk.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.