Komödie in zwei Sprachen

Drucken
Teilen

Theater In der Grabenhalle findet heute Dienstag und morgen Mittwoch jeweils um 19 Uhr eine Komödie auf Deutsch und Albanisch statt. Das Stück handelt laut Mitteilung von drei Schauspielern aus dem Kosovo. Auf illegalem Wege gelangen sie in die Schweiz, weil sie ihre beruflichen Chancen erhöhen wollen. Kaum im Land, werden sie aufgrund eines Kommunikationsfehlers mit der Polizei in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Um zu beweisen, dass sie nicht geisteskrank sind, rufen sie ein Vorsprechen für ihr «Traumtheaterstück» ins Leben. Teilnehmende sind Landsleute der drei Kosovaren. Die Komödie hat auch einen interaktiven Teil, in den das Pu­blikum eingebunden wird. Das Stück wird aufgeführt im Rahmen des Projekts Camp 1, das vom Bundesamt für Kultur und der Stadt gefördert wird. Viele der Schauspieler sind Berufs­leute mit Migrationshintergrund. Tickets können an der Abend­kasse ab 18 Uhr gekauft oder bei camp1@secondofestival.ch reserviert werden. (pd/kas)