Klimawandel betrifft auch die Region

Umfrage

Agnes Buob, 67
Merken
Drucken
Teilen

Ich finde es wichtig, dass wir auch im Alltag unserer Umwelt Sorge tragen. Deshalb bin ich statt mit dem Auto zu Fuss, mit dem Velo oder mit dem öffentlichen Verkehr unterwegs. Ausserdem pflanze ich in meinem Garten das Gemüse selbst an.

Sowohl in Portugal als auch in der Schweiz habe ich starke Wetterschwankungen beobachtet, die nicht normal sind. Meiner Meinung nach wird die Umwelt zu viel vom Menschen beeinflusst, sodass ein Ungleichgewicht entsteht, welches das Klima verändert.

Die Zusammenarbeit der Staaten ist wichtig, weil der Klimawandel uns alle betrifft. Deshalb sollte Trump das Klimaabkommen annehmen. Die Schweiz hat schon ein paar Vorkehrungen getroffen, was ich gut finde, denn in Zukunft müssen wir nachhaltiger sein.

Es ist nicht gut, dass Trump sich beim Klimaabkommen nicht mit den anderen Staaten zusammenschliesst. Ich glaube aber nicht, dass wir in der Schweiz stark davon betroffen sind, weil bei uns schon genug für die Umwelt gemacht wird.

Die im 20. Jahrhundert global einsetzende Industrialisierung zeigte, welchen Einfluss der Mensch auf das Erdklima hat. Industrielle Ausstösse verstärken den natürlichen Treibhauseffekt und führen somit zu einer globalen Erwärmung. US–Präsident Donald Trump zögert die Unterzeichnung des Übereinkommens von Paris, das die weltweite Zusammenarbeit bei Klimafragen koordiniert, hinaus. Passanten in Rorschach nehmen Stellung zu den Fragen, wie sie den Klimawandel wahrnehmen und ob die internationale Kooperation bei Umweltthemen wichtig ist. (vhi/mzi/jor)

Agnes Buob, 67

Hausfrau

Bruno Widmer, 72

Rentner

Dejan Schwitter, 21

Verkäufer

Fatima Gomes, 43

Mitarbeiterin Produktion