Kletterhalle feiert ihr Dreijähriges

Vor etwas mehr als drei Jahren hat im Westen der Stadt, an der Edisonstrasse 9, das Kletterzentrum St. Gallen eröffnet.

Merken
Drucken
Teilen
Wurde vergrössert: Der Boulder-Bereich in der Kletterhalle. (Bild: pd)

Wurde vergrössert: Der Boulder-Bereich in der Kletterhalle. (Bild: pd)

Vor etwas mehr als drei Jahren hat im Westen der Stadt, an der Edisonstrasse 9, das Kletterzentrum St. Gallen eröffnet. Nun lädt es aus Anlass des dritten Geburtstags zum Tag der offenen Tür: Morgen Samstag, von 10 bis 18 Uhr, können Kletter-Interessierte verschiedene Wände und Disziplinen austesten. Ausserdem gibt es ein sogenanntes Sponsoren-Klettern: Kinder und Jugendliche versuchen, in vier Stunden so viele Kletterrouten wie möglich zu absolvieren. Das Geld, das sie dabei sammeln, kommt den Trainingsgruppen zugute.

Boulder-Bereich erweitert

Nebst dem dritten Geburtstag wird morgen auch die Erweiterung des Boulder-Bereichs gefeiert: In diesem kann ungesichert in geringer Höhe geklettert werden. «Die Nachfrage nach dem Bouldern ist in den letzten Monaten gestiegen», sagt Diego Lampugnani, Geschäftsführer der Kletterhalle. Deshalb habe man entschieden, den Bereich um 220 Quadratmeter Kletterfläche zu vergrössern.

Konstanter Besucherzuwachs

Die Erweiterung sei nötig gewesen. Denn auch im vierten Betriebsjahr verzeichnet die Halle laut Lampugnani einen konstanten Besucherzuwachs. Das sei für sein Team nicht immer einfach gewesen, zeitweise habe es Engpässe beim Personal gegeben. Deshalb sei der morgige Anlass auch dazu da, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kletterhalle zu feiern. (pd/mke)

www.diekletterhalle.ch