Kleiner Spengler Cup in St. Gallen

Gleich zwei NLA-Clubs absolvieren in dieser Woche Testspiele in St. Gallen. Morgen gastiert Kloten in der Eishalle Lerchenfeld, am Samstag Davos. Sie treffen jeweils auf Vitkovice Steel.

Drucken
Teilen
Gastiert am Samstag mit Davos in St. Gallen: Trainer Arno Del Curto. (Bild: ky/Steffen Schmidt)

Gastiert am Samstag mit Davos in St. Gallen: Trainer Arno Del Curto. (Bild: ky/Steffen Schmidt)

EISHOCKEY. Die Eislauf-Hockey-Schule Stadtbären St. Gallen unter der Leitung von Remo Waser organisiert erneut zwei hochkarätige Testspiele in der Eishalle Lerchenfeld. Morgen um 19.45 Uhr trifft Kloten auf den tschechischen Vertreter und Spengler-Cup-Teilnehmer Vitkovice Steel. Drei Tage später, am Samstag, 31. August, um 17.30 Uhr spielt der Rekord-Schweizer-Meister Davos ebenfalls gegen das Team aus Ostrava.

«Ein schöner Kick-off»

Es ist den noch immer guten Kontakten des ehemaligen NLA-Spielers Waser zu verdanken, dass solch hochkarätige Teams in St. Gallen Testpartien absolvieren. «Diese Spiele sind ein schöner Kick-off auch für die Eishockey-Schule», sagt Waser. Die Eishalle Lerchenfeld bietet 1300 bis 1400 Zuschauern Platz. Waser hofft auf eine vollbesetzte Arena. Zu zwei Auftritten kommt Vitkovice Steel, das sich im vergangenen Jahr am Spengler Cup beteiligte. Das Team von Trainer Peter Oremus qualifizierte sich für den Halbfinal, welcher mit 4:5 gegen Davos verloren ging. Dem Team aus Ostrava gehören Topspieler wie wie zum Beispiel Jiri Burger, Michal Hlinka oder Michal Barinka an.

Vitkovice trifft morgen auf Kloten. Die Zürcher verstärkten sich auf die kommende Saison hin mit dem ehemaligen NHL-Torhüter Martin Gerber. Ebenfalls neu für Kloten auflaufen werden Janick Steinmann, Cyrill Bühler, Aurelio Lemm, Yves Müller, Jonas Müller sowie Gian-Andrea Randegger.

Ambühls Rückkehr nach Davos

Davos geht mit vier neuen ausländischen Spielern in die Saison. Zudem kehrte Andres Ambühl in seine Heimat zurück. Für das Team von Trainer Arno Del Curto ist die Begegnung vom Samstag der letzte Test gegen ein ausländisches Team vor dem Meisterschaftsstart am 13. September.

Tickets können im Vorverkauf an der Kasse im Lerchenfeld, bis eine Stunde vor Spielbeginn, oder unter der Telefonnummer 071 272 13 70 bezogen werden. Der Preis pro Eintritt beträgt 15 Franken. Weitere Infos: eishockeyschule.ch. (mas/pl)