Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kleine Kunstschule mit Rabatten zum Jubiläum

Die Kleine Kunstschule an der Kleinbergstrasse 1 in St. Fiden feiert zehnjähriges Jubiläum. Sie will Kindern einen Ort des kreativen Schaffens bieten. Das neue Semester beginnt mit kleinen und grossen Änderungen.

Die Kleine Kunstschule an der Kleinbergstrasse 1 in St. Fiden feiert zehnjähriges Jubiläum. Sie will Kindern einen Ort des kreativen Schaffens bieten. Das neue Semester beginnt mit kleinen und grossen Änderungen.

Geschenk an Kinder

Grösste Änderung ist die Reduktion der Kurspreise. Die Kurse der Kategorien A bis C, die sich jeweils an verschiedene Altersgruppen richten, kosten neu pro Semester 210 Franken weniger. Das 6er-Abo für den Kurs «Offene Werkstatt» kommt neu 70 Franken, das 12er-Abo neu 160 Franken billiger zu stehen. «Unsere Kurse waren bisher teuer», sagt Präsidentin Silja D'Agostino dazu. Das solle sich jetzt ändern. Zum 10-Jahr-Jubiläum des Vereins sei dies ein Geschenk an die Kinder.

Sozialer Grundgedanke

«Dahinter steckt auch ein sozialer Gedanke», sagt Präsidentin D'Agostino. Die Kurse seien für viele einkommensschwache Familien zu teuer. Der Verein biete zwar Verbilligungen an, die Familien müssten dafür aber ein Gesuch stellen. Das schrecke viele ab. Die geringeren Kurspreise werde der Verein nun durch mehr Spenden aus privater Hand auszugleichen versuchen. «Wir nehmen damit aber ein finanzielles Risiko auf uns», sagt D'Agostino. An Massnahmen, um zu zusätzlichen Mitteln zu kommen, arbeite man.

Mit Ideen experimentieren

Das Kursangebot der Kleinen Kunstschule wird dieses Semester nur geringfügig modifiziert. Der neu angebotene Fotokurs sei früher in andere Kurse integriert gewesen. Nun stelle er ein separates Angebot dar. Die Kinder lernen hier verschiedene Formen der herkömmlichen, aus unserer digitalen Welt weitgehend verschwundenen Fotografie kennen. Das Angebot passe sehr gut zum Konzept der Kleinen Kunstschule, sagt Präsidentin D'Agostino. Auch hier dürften die Kinder mit eigenen Ideen kreativ sein und experimentieren.

In Zukunft sei auch ein Kinder-Erwachsenen-Kurs in Planung. «Damit Kinder von drei bis sechs Jahren sich gestalterisch betätigen können, bieten wir ihnen zusammen mit den Eltern dafür einen Rahmen in unseren Werkstätten an», sagt Silja D'Agostino. (jyp)

www.kleinekunstschule.ch 077 414 10 94

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.