Klangwerkstatt der eigenen Art

WALZENHAUSEN. Am Samstag, 17. Mai, um 20 Uhr lädt die Walzehuser Bühni in die Mehrzweckanlage in Walzenhausen ein. Besucherinnen und Besucher erwartet erfrischende Weltmusik, authentisch geerdet und offen für moderne Genres. Wild, ungestüm, feurig und ungezügelt.

Drucken

WALZENHAUSEN. Am Samstag, 17. Mai, um 20 Uhr lädt die Walzehuser Bühni in die Mehrzweckanlage in Walzenhausen ein. Besucherinnen und Besucher erwartet erfrischende Weltmusik, authentisch geerdet und offen für moderne Genres. Wild, ungestüm, feurig und ungezügelt. Ein Bulgare, ein Mongole und ein Franzose, dazu eine Pferdekopfgeige, eine Gadulka und viel Schlagwerk ergeben zusammen eine Klangwerkstatt der eigenen Art. Die Kompositionen beruhen zum Teil auf traditionellen Ideen, aber in der Ausarbeitung lassen sich die drei jene Freiheit, die sich ein Meister seines Instrumentes nehmen kann. Weitere Informationen sind auf www.walzehuser-bueh ni.ch oder www.violonsbarba res.com erhältlich. Reservationen sind unter ticketing@walze huser-buehni.ch oder Telefon 071 888 24 70 möglich. (A.Sp.)

Aktuelle Nachrichten