Kiwaner verschenken 67mal schönere Festtage

REGION. Die Weihnachtsaktion ist beim Kiwanis Club Rorschach-Sulzberg zur Tradition geworden. So rückten auch dieses Mal am Samstag vor Weihnachten die Herren frühmorgens aus, netzten die bei Germann in Goldach geschnittenen Tannen ein, versahen sie mit Ständern und beluden damit die Lieferwagen.

Drucken
Teilen
Die Kiwaner legen beim Einnetzen der Bäume Hand an. (Bild: pd)

Die Kiwaner legen beim Einnetzen der Bäume Hand an. (Bild: pd)

REGION. Die Weihnachtsaktion ist beim Kiwanis Club Rorschach-Sulzberg zur Tradition geworden. So rückten auch dieses Mal am Samstag vor Weihnachten die Herren frühmorgens aus, netzten die bei Germann in Goldach geschnittenen Tannen ein, versahen sie mit Ständern und beluden damit die Lieferwagen. Diese waren bereits gefüllt mit Kisten von neu gekauftem Weihnachtsschmuck. Die Geschenke verteilten die Kiwaner dann überall in der Region an sozial benachteiligte Menschen.

Geschenke an Alleinstehende

Nun, mit etwas zeitlichem Abstand, liegt die Bilanz der diesjährigen Aktion vor. Die Kiwaner verteilten 67 Bäume an Adressen, die Sozialämter und Kirchverwaltungen aus Rorschach, Goldach, Rorschacherberg und Thal/Rheineck für ihre Gemeinden liefern. 55 Prozent der Weihnachtspakete gingen an Schweizer, 45 Prozent an ausländische Familien. Mehr als die Hälfte der Begünstigten sind alleinerziehende Mütter. Die Wohltätigkeitsaktion bedarf stets einer minutiösen Planung. So backten die Kiwaner etwa im Vorfeld in den Küchen im Schulhaus Wiggenhof und im Steig-Schulhaus in Rorschacherberg sechs Sorten Guezli. Total verarbeiteten sie knapp 40 Kilogramm Teig.

Einsatz lohnt sich

Der wochenlange Einsatz, der den gesamten Club auf Trab hält, hat sich erneut gelohnt. Die strahlenden Kinderaugen und die fröhliche Stimmung in den begünstigten Familien entschädigen bei weitem dafür. Nach Abschluss der Aktion hatten die Kiwaner und ihre Familien daher allen Grund, in der Tiefgarage der Carrosserie Zürcher AG in Goldach beim Fondue gemeinsam zu feiern. (pd/cot)