Kirchen nachts für Besucher geöffnet

Drucken
Teilen

Rheineck Unter dem Motto 500 Jahre Reformation öffnen vier reformierte Kirchen am alten Rhein am kommenden Samstag ihre Tore von 19 bis 23 Uhr. Die breite Öffentlichkeit ist eingeladen, eine Nacht der offenen Kirchen zu erleben. In der evangelischen Kirche in St. Margrethen steht die Nacht unter dem Thema «Ein Abend mit Johannes Kessler, Freund Vadians und ehemaliger Pfarrer in St. Margrethen». Die evangelische Kirche in Rheineck stellt sich der Aufgabe «Wandel-Bar» – in Lied, Wort und Bild wird dieses Motto erlebbar gemacht. Ab 22 Uhr ist die Empore mit Zwingli-Bier, Sekt und Reformationshäppchen geöffnet. Die paritätische Kirche und das evangelische Gemeindehaus sind Orte der Nacht in Thal. Es wird zu einem Abend mit Martin Luther eingeladen. Die Nacht in der reformierten Kirche in Buechen steht ganz unter der Entwicklung des reformierten Liedguts. Von den Anfängen der Kirchenchoräle über das neue geistliche Lied bis hin zu den neuen Liedern des St. Galler Singtages, werden alle Stilrichtungen vertreten sein. Mitsingen ist gewünscht. Auch ein Wechsel der Kirchen ist von den Initiatoren bedacht und erlaubt. Bei Fragen steht Pfarrer Christian Wermbter unter der Telefonnummer 071 888 12 54 zur Verfügung. (pd)