Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kinderwunsch und falsche Zungen

Splitter

Die Beschulung der Kinder ist der grösste Posten in der Rechnung kleiner Gemeinden. In Eggersriet sind die Kosten gar überdurchschnittlich hoch, weshalb ein Votant die Hintergründe dazu erfahren wollte. Gemeindepräsident Roger Hochreutener wies darauf hin, dass dies nichts mit dem Haushalten der Schulgemeinde zu tun hat, sondern mit den vielen Kindern in den Dörfern. Was ja gut sei, meinte er und fügte an: «Machen wir weiter so.» Die Lacher im Saal brachten den Gemeindepräsidenten in Verlegenheit: «Natürlich gilt das nur für die, die in der entsprechenden Lebenssituation sind.» (ses)

Mehrsprachig stimmten 22 junge Sänger in Gaiserwald auf die Bürgerversammlung ein. «Sie sind multilingual», lobte Gemeindepräsident Boris Tschirky. «Nur den Rheintaler Dialekt beherrschen sie nicht.» Dass er selbst – zumindest was das Mundwerk betrifft– noch nicht ganz in Gaiserwald «dahom» ist, gab er seiner «Gmoand» später unmissverständlich zu verstehen. (nh)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.