Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kinderparadies und Quartiertreffpunkt

Der Kindertreff Ti-Rumpel baut aus. Zusammen mit Partnerorganisationen will er ein Stück Brachland in der Waldau in ein Kinderparadies und einen Treffpunkt fürs Quartier verwandeln. Auf der Wiese, Schönaustrasse 70, soll unter anderem gegärtnert und mit Holz gewerkt werden.
Die Brache Lachen an der Schönaustrasse 70 wartet auf Gäste. (Bild: pd/Christina Ammann)

Die Brache Lachen an der Schönaustrasse 70 wartet auf Gäste. (Bild: pd/Christina Ammann)

Der Kindertreff Ti-Rumpel baut aus. Zusammen mit Partnerorganisationen will er ein Stück Brachland in der Waldau in ein Kinderparadies und einen Treffpunkt fürs Quartier verwandeln. Auf der Wiese, Schönaustrasse 70, soll unter anderem gegärtnert und mit Holz gewerkt werden.

Die Projekte Ti-Rumpel-Werk, Neue Gärten Ostschweiz des Heks und «Gartenkind» starten ihre Aktivitäten auf der rund 1000 Quadratmeter grossen Parzelle in den nächsten Wochen. Das Land für die Zwischennutzung stellt die Stadt zur Verfügung. Hier hatte sie nach dem Zweiten Weltkrieg Baracken als Notwohnungen erstellt. Einige davon wurden 2014 und 2015 abgebrochen.

Die Baulücke wollen die drei Partnerorganisationen jetzt wieder mit Leben füllen. Entstehen sollen Spielmöglichkeiten und Gartenbeete für Kinder, aber auch ein Treffpunkt für Erwachsene. Informiert über die Brache Lachen wird am 19. März, 10 bis 14 Uhr, vor Ort. Gesucht sind dafür auch noch Freiwillige, die helfen, einen Unterstand aufzubauen. Anmelden kann man sich unter info@tirumpel.ch oder 071 277 27 87. (pd/vre)

www.brachelachen.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.