Kindermörder auf dem Güterbahnhof-Areal

Drucken
Teilen

Filmvorführung Heute Montag zeigt der Cineclub St. Gallen in der Lattich-Halle auf dem Güterbahnhofareal den Film «M – Eine Stadt sucht einen Mörder» aus dem Jahr 1931. Der deutsche Film von Fritz Lang spielt im Berlin der 1930er-Jahre: Die ganze Stadt spricht von den bestialischen Untaten eines Kindermörders. Jeder Fremde ist der Stadtbevölkerung verdächtig. Trotzdem fällt ein Kind nach dem anderen dem unbekannten Täter zum Opfer; die Polizei steht machtlos einem Phantom gegenüber. Sogar die Unterwelt schliesst sich der Suche nach dem Kindermörder an. Ab 19.30 Uhr ist Barbetrieb, der Film beginnt um 21 Uhr. (pd/rbe)