Kinderbewegungsprojekt geht in die zweite Runde

RORSCHACHERBERG. Die Turnhalle Klosterguet steht ab dem kommenden Sonntag wieder jeden Sonntag offen. Die gute Pilotphase hat zum Entscheid der Gemeinde Rorschacherberg geführt, das Kinderbewegungsprojekt Open Sunday zusammen mit Idée sport erneut durchzuführen. Bis zum 29.

Drucken

RORSCHACHERBERG. Die Turnhalle Klosterguet steht ab dem kommenden Sonntag wieder jeden Sonntag offen. Die gute Pilotphase hat zum Entscheid der Gemeinde Rorschacherberg geführt, das Kinderbewegungsprojekt Open Sunday zusammen mit Idée sport erneut durchzuführen. Bis zum 29. März wird das Projekt die Halle beleben und für alle Kinder der 1. bis 6. Primarstufe aus dem Rorschacherberg von 13.30 bis 16.30 Uhr ein sportliches und spielerisches Angebot bereithalten. Die Gemeinde Rorschacherberg, die Kinder- und Jugendförderung, das Amt für Soziales Kanton St. Gallen, das Migros-Kulturprozent, Pro Juventute und Save the Children sind als Projektpartner weiterhin dabei. Es ist allen ein Anliegen, für die Kinder in der kalten Jahreszeit einen Raum zu schaffen, wo sportliche Aktivität, Spiel und Spass angeboten werden. Die Gesundheitsförderung steht dabei im Vordergrund – dieses Bewusstsein beginnt bereits im Kindesalter. Open Sunday ist kostenlos und erfordert keine Anmeldung – einfach vorbeikommen und mitmachen. Für einen «Zvieri» ist gesorgt. Um sich ein Bild machen zu können, findet am Starttag um 13.30 Uhr ein Apéro statt, zu dem alle Eltern und Interessierte eingeladen sind. (pd/mao)

Aktuelle Nachrichten