Keine weiteren Kürzungen in Gestaltungsfächern

Der Kantonale Arbeits- und Hauswirtschaftslehrerinnen Verband (KAHLV) hat am St. Galler Bildungstag 2015 eine Resolution gegen weitere Streichungen von Lektionen in Gestaltungsfächern lanciert.

Merken
Drucken
Teilen

Der Kantonale Arbeits- und Hauswirtschaftslehrerinnen Verband (KAHLV) hat am St. Galler Bildungstag 2015 eine Resolution gegen weitere Streichungen von Lektionen in Gestaltungsfächern lanciert. Man befürworte den kantonalen Lehrplan grundsätzlich, doch dürfe das Erlernen manueller Fähigkeiten nicht vernachlässigt werden, heisst es im Resolutionstext. Bildungsdirektor Stefan Kölliker nahm die Resolution zur Kenntnis, verwies aber auf interkantonale Richtlinien, an die man sich halten müsse. Es sei aber auch ihm wichtig, dass in gestalterischen Fächern nicht weiter gekürzt werde. (rh)