Keine Spur von Bürgernähe

Auf der Achse vom Quartierbahnhof Winkeln zur AFG Arena hat die Polizei ein Sicherheitsproblem. Das Cupspiel gegen Aarau vom letzten Herbst hat das gezeigt: Mit dem Zug anreisende Gast-Fans und die des FC St. Gallen mischen sich hier.

Drucken
Teilen

Auf der Achse vom Quartierbahnhof Winkeln zur AFG Arena hat die Polizei ein Sicherheitsproblem. Das Cupspiel gegen Aarau vom letzten Herbst hat das gezeigt: Mit dem Zug anreisende Gast-Fans und die des FC St. Gallen mischen sich hier. Wenn eine Gruppe die Strasse zum Aufmarsch nutzt, sind Scharmützel programmiert.

Es ist löblich, dass die Polizei nach Wegen sucht, die Situation zu entschärfen. Die beim Cupspiel gegen Sion getestete Trennung der Fans macht Sinn. FCSG-Fans in Winkeln und Gast-Fans mit Konfliktpotenzial in Bruggen aus dem Zug steigen zu lassen, ist kein Patentrezept gegen alle Probleme, entschärft die Lage aber.

Im modernen Staatswesen wäre es eine Selbstverständlichkeit, dass die betroffene Bevölkerung offen darüber informiert wird, was auf sie zukommt. Das ist nicht geschehen. Vor dem Sion-Spiel hat die Stadtpolizei nicht offensiv informiert. Möglich gewesen wäre eine Orientierung schon am vergangenen Freitag. Eine Mitteilung gab es aber erst am Montag – im letzten Moment, als es wegen Medienfragen nicht mehr anders ging.

Es ist nicht das erste Mal, dass das Kommando der Stadtpolizei so signalisiert, dass es die Bürger nicht ernst nimmt. Die arrogante Strategie, vollendete Tatsachen zu schaffen und das Gespräch zu suchen, wenn alles entschieden ist, kommt bekannt vor. Sie wurde schon bei der Umsiedlung der Gassenküche ins Linsebühl und beim Einrichten des Punk-Treffs auf der Kreuzbleiche kritisiert.

Beide Male entschuldigte sich die politische Spitze der Polizei beim Quartier und gelobte Besserung. Das Polizeikommando hat daraus offensichtlich nichts gelernt: Wieder übt man sich jetzt in Geheimniskrämerei. Bürgernah, wie die Stadtpolizei für sich wirbt, ist das keinesfalls. Reto Voneschen

r.voneschen@tagblatt.ch

Aktuelle Nachrichten