Keine Solaranlage auf Schulhaus

HÄGGENSCHWIL. Der Häggenschwiler Gemeinderat will auf dem Dach des grünen Primarschulhauses keine Photovoltaikanlage installieren. Mit dem Entscheid folgt er der Empfehlung der Baukommission, keine unnötigen Risiken einzugehen. Die Behörden liessen die Holzkonstruktion auf ihre Statik überprüfen.

Drucken
Teilen

HÄGGENSCHWIL. Der Häggenschwiler Gemeinderat will auf dem Dach des grünen Primarschulhauses keine Photovoltaikanlage installieren. Mit dem Entscheid folgt er der Empfehlung der Baukommission, keine unnötigen Risiken einzugehen. Die Behörden liessen die Holzkonstruktion auf ihre Statik überprüfen. Beurteilungen zeigten gemäss Eintrag im Mitteilungsblatt, dass allgemein geltende Vorgaben bezüglich Deformation und Querdruckspannungen geringfügig überschritten wurden. Eine Zusatzlast für Photovoltaikanlagen sei beim Bau vor rund zehn Jahren wohl nicht eingerechnet worden, heisst es weiter in der Mitteilung des Gemeinderats. (gk/ses)