Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Keine Goldacher Fasnacht ohne Sepp Dahinden

Texter Auch in Goldach hatte sich die Cliquenfasnacht ab 1960 fest etabliert. Jahrelang war Sepp Dahinden Organisator, Texter und Regisseur der aus den Dorfvereinen stammenden Cliquen: Turnverein, Melodia, Fussballclub, Ballspielclub, Sängerbund, Frauenchor, Männerchor, auch die Gemeindeverwaltung und Schulen waren dabei. Seit Jahren bekannt als Kabarettist, Humorist und Spassmacher, sammelte und schrieb Dahinden viele Texte und koordinierte die Auftritte im Schäflisaal und in den Dorfbeizen Käserei, Ochsen, St. Gallerhof, Sternen, Rössli, Kreuz und Rietli. In fasnächtlicher Stimmung belachten die Goldacher die mit Biss vorgetragenen Pointen über Ereignisse, durch die Mitbürger und Mitbürgerinnen im Laufe des Jahres unfreiwillig für Humor sorgten. Ohne Sepp Dahinden, der bis 1980 auch immer wieder selber in vielfältiger Verkleidung auftrat, konnte man sich eine Goldacher Fasnacht fast nicht vorstellen. (el)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.