Kein Platz für Fahrende

WITTENBACH. Auf Wittenbacher Gemeindegebiet kann kein Durchgangsplatz für Fahrende angeboten werden. Dies haben Abklärungen des Gemeinderats ergeben, wie es im Mitteilungsblatt heisst.

Drucken
Teilen

WITTENBACH. Auf Wittenbacher Gemeindegebiet kann kein Durchgangsplatz für Fahrende angeboten werden. Dies haben Abklärungen des Gemeinderats ergeben, wie es im Mitteilungsblatt heisst. Das Amt für Raumentwicklung und Geoinformation (Areg) hat mit Vertretern der Gemeinden und in Zusammenarbeit mit Fahrenden das Konzept «Durchgangsplätze für Fahrende» entwickelt. Dieses sieht vor, dass der Kanton ein Grundstück kauft und darauf eine einfache Infrastruktur erstellt und die Standortgemeinde den Platz für Fahrende gegen Miete betreibt. (gk/jnc)