Kappelhof ausgegliedert – Gewinn für Eggersrieter AG

Drucken
Teilen

Wittenbach/Eggersriet Die Ausgliederung des Wittenbacher Alterszentrums Kappelhof aus der Verwaltung ist abgeschlossen, wie es im Mitteilungsblatt heisst. Die Gemeinde habe die AG «dem Geschäftsbetrieb übergeben», indem das Gesellschaftsvermögen der Gemeinderechnung entnommen worden sei.

Die Gemeinde hält nun 5000 Namensaktien à 1000 Franken und gewährt dem Alterszentrum Kappelhof AG ein Darlehen von knapp 7,7 Millionen Franken. Die AG war bereits Ende September 2017 gegründet worden.

In Eggersriet blickt man bei der Gesundheits- und Seniorenzentrums AG bereits auf einen einjährigen Betrieb zurück aus dem ein erster Gewinn resultierte: Bei einem Betriebsaufwand von rund 2,8 Millionen Franken sei ein Gewinn von 112000 Franken erwirtschaftet worden, wie es im Mitteilungsblatt heisst. Dies zeige, dass die Prognosen für den Betrieb richtig gewesen und die Finanzen intakt seien. (gk/jw)