KANTON ST.GALLEN: Thomas Zuberbühler wird neuer Leiter Kommunikation

Auf Ende April geht Hildegard Jutz, Leiterin Kommunikation des Kantons St.Gallen, in Pension. Die Regierung hat nun ihren Nachfolger gewählt. Es ist der Radiojournalist Thomas Zuberbühler, zurzeit Produzent und stellvertretender Redaktionsleiter der Informationssendung «Rendez-vous» und «Tagesgespräch» bei Radio SRF.

Drucken
Teilen
Thomas Zuberbühler (Bild: pd)

Thomas Zuberbühler (Bild: pd)

Thomas Zuberbühler ist gemäss Mitteilung der Staatskanzlei mit der Medienszene im Kanton St.Gallen bestens vertraut, arbeitete er doch von 2007 bis letztes Jahr zeitweise vollamtlich, zeitweise nebenamtlich beim Regionaljournal Ostschweiz.
 
1981 in Rorschach geboren, in Rorschacherberg und in St.Gallen aufgewachsen, absolvierte Thomas Zuberbühler anfänglich eine kaufmännische Lehre mit Berufsmatura. Anschliessend studierte er an der Zürcher Fachhochschule Winterthur Journalismus und Kommunikation. Seinen Einstieg bei Radio SRF fand er 2007 mit einem Teilpensum als Sportredaktor beim Regionaljournal Ostschweiz und gleichzeitig wurde er Reporter und Produzent bei DRS 3 in Zürich. Von 2011 bis 2013 arbeitete er gänzlich beim Regionaljournal Ostschweiz in St.Gallen als Produzent und Redaktor. 2013 wechselte er zum Mittagsmagazin «Rendez-vous» und «Tagesgespräch» nach Bern, wo er bis heute als Produzent und stellvertretender Redaktionsleiter wirkt.
 
Thomas Zuberbühler wird anfangs April in die Staatskanzlei des Kantons St.Gallen eintreten. Hildegard Jutz wird gemäss Mitteilung Ende April nach knapp 20-jähriger Tätigkeit als Verantwortliche für Medienarbeit und Kommunikation des Kantons in Pension gehen. (pd/red.)