Kandidaten im Kreuzverhör

Drucken
Teilen

Wahlkampf Kommende Woche beginnt für die fünf Kandidatinnen und Kandidaten für die Nachfolge von Stadtrat Nino Cozzio (CVP), der per Ende Jahr zurücktritt, der Wahlkampf. Am Dienstag um 18.30 Uhr kreuzen Boris Tschirky (CVP), Jürg Brunner (SVP), Andri Bösch (Juso), Ingrid Jacober (Grüne) und Sonja Lüthi (GLP) an einer Podiumsdiskussion im Hofkeller (Kosterhof 8) die Klingen. Sie stellen sich am «Poli-Tisch» der FDP, die selbst keinen Kandidaten stellt, den Fragen von Moderator Benedikt van Spyk. Besucherinnen und Besucher können so gemäss Mitteilung aus erster Hand erfahren, welche Positionen die Kandidierenden vertreten und wofür sie sich einsetzen.

Anschliessend an den «Poli-Tisch» findet um 20.30 Uhr die ausserordentliche Mitgliederversammlung der FDP statt, an der die Partei die Parole fassen, also entscheiden wird, welchen Kandidaten sie unterstützt.

Der erste Wahlgang für die Ersatzwahl von Nino Cozzio findet am 24. September statt. Ein allfälliger zweiter Wahlgang würde am 26. November über die Bühne gehen. (pd/dag)