Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Jungwacht und Blauring unterhalten Pendler

Andwil Das Herbstlager des Blaurings und der Jungwacht Andwil-Arnegg startete dieses Jahr auf originelle Art: Für die Fahrt nach Segnas im Bündnerland verkleideten sich die Jungwächtler als Professoren und die Blauring-Mädchen als Rockstars. Nicht nur die Verkleidungen unterschieden sich, auch das Wochenprogramm der beiden Gruppen war nicht immer dasselbe.

Am ersten Nachmittag starteten die Jungwächtler mit einem Foto-Orientierungslauf in Ruen. Der Blauring machte hingegen Halt am Churer Bahnhof und tanzte dort vor einer Menge Schaulustiger. An einem Tag wanderten die Kinder und Jugendlichen zum «Jublafelsen». Dabei sei auch getanzt worden, heisst es in einer Mitteilung. Der Blauring hatte dieses Jahr eine Jukebox dabei. Darüber hinaus vergnügten sich die Lagerteilnehmer bei einem «Gruusigässetag»: Für einmal war Futtern mit Besteck nicht erlaubt. Mit weiteren Aktivitäten wie Geländespielen nahte die Rückreise schnell.

Das nächste Lager des Blaurings und der Jungwacht Andwil-Arnegg steht im Sommer 2018 an. Es wird vom 7. Juli bis zum 14. Juli stattfinden. (pd/mha)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.