Junge Grüne unterstützen die grünliberale Kandidatin

Drucken
Teilen

Wahlempfehlung Die Jungen Grünen unterstützen auch im zweiten Wahlgang um die Nachfolge des kürzlich verstorbenen Stadtrates Nino Cozzio die grünliberale Kandidatin Sonja Lüthi. Sie sei eine fortschrittliche und kompetente Frau, die durch ihre politischen Erfahrungen und Fähigkeiten überzeuge, schreibt die Jungpartei in einer Mitteilung. So habe sich Sonja Lüthi konsequent für die Energiewende eingesetzt, was ihr Verantwortungsbewusstsein und ihre «Versiertheit in energiepolitischen Fragen» beweise. Für die Jungen Grünen ist Sonja Lüthi zwar keine linke Stadtratskandidatin, in ökologischen Fragen teile sie aber die Standpunkte der Grünen weitgehend. (pd/vre)