Jürgen Plich spielt Mozart am Flügel

Drucken
Teilen

Gossau Vergangenes Jahr begann der deutsche Pianist Jürgen Plich in der Aula des Gymnasiums Friedberg einen sechsteiligen Zyklus mit sämtlichen Klaviersonaten von Wolfgang Amadeus Mozart. Die letzten beiden Konzerte mussten krankheitshalber verschoben werden. Wie Jürgen Plich nun mitteilt, findet das nächste Konzert kommenden Sonntag, um 17 Uhr statt. Auf dem Programm stehen wie immer drei Sonaten, die er nicht nur am Bösendorfer-Flügel vortragen, sondern auch erläutern werde. Karten zu 20 Franken gibt es in der Gutenberg-Buchhandlung und an der Abendkasse. Das letzte Konzert findet dann am 18. März statt. (pd/cor)