Joint rauchend auf dem Motorrad

Drucken
Teilen

Anzeige Ein 26-Jähriger hat am Donnerstagabend fast alles falsch gemacht, was man auf dem Motorrad falsch machen kann. Ohne Helm und dafür mit einem rauchenden Joint in der Hand fuhr der Mann mit seinem Motorrad um 21.30 Uhr auf der Schoren­strasse stadteinwärts. Eine Pa­trouille der Stadtpolizei bemerkte ihn und hielt ihn an. Dabei stellte sich heraus, dass der Motorradlenker keinen Führerausweis besitzt. Weil er zudem Anzeichen auf Fahrunfähigkeit aufwies, wurde eine Blut- und Urinprobe verfügt. Die Fahrt wird ein Nachspiel haben: Die Stadtpolizei zeigte den Mann bei der Staatsanwaltschaft an. (stapo/rsp)