Jodelchörli auf Reisen

GOLDACH. Am Samstag vor einer Woche traf sich das Jodelchörli Goldach zur traditionellen Chörlireise. Wie im vergangenen Jahr, dauerte die Reise ebenfalls zwei Tage. Gestartet wurde am Morgen in Richtung St. Gallen zur Rega- Station.

Merken
Drucken
Teilen

GOLDACH. Am Samstag vor einer Woche traf sich das Jodelchörli Goldach zur traditionellen Chörlireise. Wie im vergangenen Jahr, dauerte die Reise ebenfalls zwei Tage. Gestartet wurde am Morgen in Richtung St. Gallen zur Rega- Station. Eine interessante Führung brachte den Teilnehmern das Thema Luftrettung bedeutend näher. Anschliessend ging es weiter nach Herisau, wo die Gruppe verpflegt wurde. Gestärkt ging es weiter zum Übernachtungsort, einem alten Lagerhaus nach Alt-St. Johann, wo die Teilnehmer dann den Tag ausklingen liessen. Bereits um 10.30 Uhr führte der Weg am nächsten Morgen weiter zum Jodelgottesdienst des Jodlerklubs Männertreu in Nesslau. Mit innigem Naturjodeln beim anschliessenden Konzert ging eine interessante Reise zu Ende. (P. W.)