Jetzt wird wieder aufgetischt

Heute und morgen verwandelt sich die St. Galler Altstadt in eine grosse Bühne. Am Strassenkunstfestival «Aufgetischt!» treten 80 Künstler aus über 20 Ländern auf.

Drucken
Teilen
Künstler wie Dan Marques aus Brasilien (Bild) eröffneten gestern im St. Galler Hauptbahnhof das Strassenkunst-Festival «Aufgetischt!». (Bild: Michel Canonica)

Künstler wie Dan Marques aus Brasilien (Bild) eröffneten gestern im St. Galler Hauptbahnhof das Strassenkunst-Festival «Aufgetischt!». (Bild: Michel Canonica)

Musikanten, Zauberer, Akrobaten, Tänzer oder andere Artisten: Zum dritten Mal wird das Festival «Aufgetischt!» in der St. Galler Innenstadt ausgetragen. Insgesamt 80 Strassenkünstler aus 23 Nationen zeigen heute von 14 bis 23 Uhr und morgen Samstag von 12 bis 23 Uhr ihre Darbietungen in den Gassen und auf den Plätzen der Altstadt. Fast 200 Auftritte werden es an den beiden Tagen insgesamt sein.

Auftakt im Hauptbahnhof

Eröffnet wurde das Festival gestern mit verschiedenen Darbietungen im Hauptbahnhof. Unter dem Titel «Aufgegleist!» unterhielten vier Künstler vom frühen Morgen bis am späteren Abend Passanten und Pendler.

Bei jedem Wetter

Der Eintritt ans Strassenfestival ist kostenlos. Zur finanziellen Unterstützung der Veranstaltung können für zehn Franken Festivalbändel inklusive Programmheft gekauft werden. Die Auftritte der Künstler werden vom Publikum mit Hutgeld honoriert. Für Kinder sind spezielle Armbänder erhältlich. «Aufgetischt!» wird bei jedem Wetter durchgeführt und fand erstmals vor zwei Jahren im Rahmen des Gallusjubiläums statt. (dag)

www.aufgetischt.sg

Aktuelle Nachrichten