Jeder Zweite geht wählen

Drucken
Teilen

Wahlbeteiligung Bis gestern Mittag sind bei der Stadtkanzlei in Gossau bereits 5068 Couverts eingegangen; das entspricht einer vorläufigen Wahlbeteiligung von 42 Prozent. Ziemlich genau bei diesem Wert lag die definitive Wahlbeteiligung am 27. November 2017 beim ersten Wahlgang der Ersatzwahl ins Stadtpräsidium.

Vor dem ersten Wahlgang sind an den letzten drei Tagen vor dem Abstimmungssonntag insgesamt noch 1000 Wahlcouverts bei der Stadtkanzlei eingegangen und rund 100 wurden am Sonntag in die Urnen geworfen, wie Urs Salzmann, Kommunikationsbeauftragter der Stadt, sagt. Sollte das bis Sonntag auch der Fall sein, erwartet Salzmann eine Wahlbeteiligung von ungefähr 50 Prozent. (dwi)

Urnenöffnungszeiten

Übermorgen Sonntag werden die Urnen an zwei Standorten jeweils von 10 bis 11 Uhr zugänglich sein: Im Rathaus Gossau und im Kindergarten Weideggstrasse in Arn-egg.