Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Jeder Vierte war dabei

Berg SG Die zweite Bürgerversammlung von Sandro Parissenti als Gemeinderatspräsident war um einiges kürzer als seine erste. Nach knapp 70 Minuten konnten die Anwesenden zum Apéro übergehen. Von 601 Stimmberechtigten waren 140 in der Turnhalle des Primarschulhauses Brühl anwesend. Das entspricht einer Stimmbeteiligung von 23,2 Prozent und einer Bestätigung der letztjährigen Versammlung. Die Traktanden gaben wenig zu reden, und die Jahresrechnung 2017 wurde einstimmig genehmigt. Auch das Budget 2018 wurde ohne Gegenstimme durchgewinkt. Damit einher geht eine Steuerfusserhöhung. Berg wächst, wie Parissenti in seinem Ausblick auf das Jahr anmerkte. Infrastrukturprojekte wie die Erschliessung der Dorfwiese oder die Bestandesaufnahme der Strassen auf Gemeindegebiet würden künftig zum Thema. (lw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.